Mittwoch, 24. Juni 2009

Caro`s GeschäfteMacherei


schon seit einiger zeit beobachte ich meine männlichen artgenossen dabei, wie sie beim pieseln das bein heben! gleich dachte ich mir: "was die können, kannst du auch!" gesagt - getan: seitdem hebe auch ich immer mein beinchen! ist deutlich zeitsparender, wenn man sich nicht erst hinsetzen muss und man kann die beute auch viel besser im blick behalten!
meiner chefin gefällt das GAR nicht! "ein anständiges beaglemädchen setzt sich hin beim pieseln" sagt sie... und vergißt dabei, dass ich ein robuster outdoor-beagle bin, der sich flexibel an die gegebenheiten der wildnis anpassen muss!

aber jetzt habe ich diese technik noch vervollkommnet: ich hebe jetzt auch mein beinchen, wenn ich eine wurst ablegen muss!!! ist das nicht toll?!
nicht mehr dieses peinliche und mühsame hinsetzen (bis man überhaupt erst mal den richtigen platz gefunden hat...!)
nein... ganz unauffällig tut man, als ob man unbedingt an etwas sehr interessantem herumschnuppern muss... dabei hebt man ganz beiläufig das hinterbein und läßt ein würstchen fallen...! prima ist das!

mein chef glaubt, das wäre ein hormonschub wegen meiner momentanen läufigkeit... aber der wird sich noch umgucken ;-)
ich habe jetzt vor, mir diese technik patentieren zu lassen und dann auf deutschlandtournee zu gehen, um alle interessierten hunde in diese neue technik einzuführen.

achtet also demnächst in eurer tageszeitung auf inserate mit folgender überschrift:


Caro´s GeschäfteMacherei



Kommentare:

  1. *lach*
    Ernsthaft, Mädchen? Du machst das SO?
    Ich protestiere. Daran konnte ich immer eine SIE von einem Er unterscheiden... ;o)

    AntwortenLöschen
  2. *kicher*
    Sicher total ernsthaft! Wir praktizieren dieses vorsätzliche "Nichthundebesitzer - Verwirren" in Österreich ebenfalls! In Perfektion!
    Und auch die Sache mit der Wurst kam unserem Frauchen bekannt vor...
    LG,
    Carry,Lissa und Frauchen Klarissa

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails